Hahn - Chef

Hühnertraktor – Permakultur pur 6


Dann hatte ich vor 3 Wochen die Idee, daß mir Hühner helfen könnten, beim urbar machen dieses Areals hinter meinem Haus, auf dem ich gerne Gemüse anbauen möchte. Ein wichtiger Teil dieser Idee war, daß ich mir die Hühner nur ausleihe, damit ich keinen winterfesten Stall bauen muß. Mein Nachbar Scott (organic farm) war sofort begeistert und hat mir den Hühnertraktor gebaut aus Materialien, die er zu Verfügung hatte. Ich glaube, das einzige was er gekauft hat, sind die Schrauben. Das Haus für die Hühner ist aus einem alten Kindergitterbett, die Klappe eine alte Küchenschranktür, die Leiter Handtuchhalter und Kinderspielzeug. Siehe Bilder. Gestern (16. Juli) bekam ich alles geliefert. 4 Hühner und 2 Hähne, die angeblich beste Freunde sind. Sie mögen Gras und alles mögliche andere auch. Ob ich Eier bekomme, war nicht so sicher und siehe da: heute morgen fand ich 2 Eier! Der erste Hahnenschrei heute morgen um 4 Uhr…

So, die sollen jetzt alles kahlfressen, der Hühnertraktor wird immer dahin gesetzt wo noch Gras ist. Dann muß ich gut abdecken (Stroh oder Grasschnitt, denke ich), damit das Gras nicht wieder wächst. Gedüngt ist dann ja auch gleichzeitig. Das kann dann alles schön da liegen und von den Erdorganismen bearbeitet werden und im nächsten Frühjahr ist gute Erde entstanden für den Gemüseanbau. Ob das so funktioniert wie ich mir das vorstelle, weiß ich erst nächstes Jahr.

LieferungPlazierungInspektionDetailsKinderbett mit KüchenschranktürProbesitzen im HausDas war mal am KindersitzVon oben betrachtetGanz schön viel zu tun für die Hühner Hahn - ChefHahn - nicht Chef aber kikeriki!


Kommentar erstellen

6 Gedanken zu “Hühnertraktor – Permakultur pur

  • Elisabeth

    wow, was für eine großartige Konstruktion und was für ein tolles Blau! Bin mal gespannt, wie lange das so dauert, bis sich die Hühner und Hähne (fressen die auch oder krähen die nur?) durch Deinen Garten gefressen haben und wieviele Eier dabei herauskommen. Elisabeth

  • Doris Löhr

    Du hast wunderbare Ideen. Das wird gut klappen, ich bin sehr optimistisch.Auch die Weideröschen im Hintergrund sind sehr schön, wie bei uns in der Eifel.
    Nur, was sagt Deine Katze zu den neuen tierischen Mitbwewohnern ???
    Weiterhin viel Spaß mit dem Permakultur-Projekt und laß uns daran teilhaben mit Deinen Berichten u. Fotos
    Doris